· 

Verkehrsunfall - 30.01.2019


Am Mittwoch den 30.01.2019, 12:49 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Fuschl am See von der LAWZ Salzburg mittels stiller Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf der B-158 Wolfgangsee Bundesstraße gerufen. 

 

Die Einsatzmeldung lautete: Aufräumen nach Verkehrsunfall, PKW gegen PKW.

 

Eine PKW-Lenkerin, welche gerade von einem Parkplatz auf die B-158 ausfahren wollte, dürfe ein gerade vorbeifahrendes Fahrzeug übersehen haben und kollidierte mit diesem.  Beide Fahrzeuglenker blieben bei dem Unfall zum Glück unverletzt.

Beide Fahrzeuge erlitten bei dem Zusammenstoß einen Totalschaden und mussten von einem Abschleppdienst abtransportiert werden.  

 

Die FF Fuschl am See rückte mit 12 Mann und den Fahrzeugen MTF, LF und RLF zum Einsatzort aus. Bei Eintreffen war bereits ein zufällig vorbeifahrendes Rettungsfahrzeug, welche gerade einen Krankentransport nach Salzburg durchführten sowie ein Winterdienstfahrzeug der Straßenmeisterei vor Ort. 

 

Seitens der FF Fuschl wurde sodann die Unfallabsicherung durchgeführt, die Straße gesäubert sowie ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden. Nach rund einer Stunde konnte die FF Fuschl wieder in die Zeugstätte einrücken. 

 



 

Einsatzart:

Technischer Einsatz

Einsatzort:

B158 Wolfgangsee Bundesstraße

Alarmierung:

Pager - 30.01.2019 - 12:49 Uhr

Einsatzdauer:

ca. 1 Stunde

Mannschaftsstärke:

12 Personen

Fahrzeuge:

MTF, LF, RLF

alarmierte Einsatzkräfte:

  • FF Fuschl
  • Polizei

 


Wetter in Fuschl am See:

Das aktuelle Wetter in Fuschl am See
Alles zum Wetter in Österreich

Freiwillige

FEUERWEHR

Fuschl am See

Aktuelle Unwetterwarnungen:

ZAMG-Wetterwarnungen