· 

Verkehrsunfall B-158 18.06.2019


Zu einem weiteren Einsatz wurde die FF Fuschl am See gestern Abend kurz vor 20:00 Uhr alarmiert.

 

Ein PKW-Lenker wollte mit seinem Fahrzeug auf der Wolfgangsee-Bundesstraße in eine gegenüberliegende Parkbucht einfahren, als dieser im gleichen Augenblick von einem nachfolgenden PKW überholt wurde. Die beiden Fahrzeuge sind dabei kollidiert. 

 

Die FF Fuschl rückte mit 17 Mann mit den Fahrzeugen MTF, LF, und RLF aus. 

Bei Eintreffen am Einsatzort wurde bereits eine 82-jährige Frau durch die Rettung versorgt und anschließend in das Krankenhaus transportiert. 

 

Nachdem der Unfallhergang von der Polizei aufgenommen wurde, konnte mit den Aufräumarbeiten begonnen werden. 

 

Unsere Aufgabe beschränkte sich auf die Verkehrsabsicherung, Binden der ausgelaufenen Betriebsmittel sowie das Bergen der zwei Fahrzeuge auf den danebenliegenden Parkplatz.

 

Nach rund 30 Minuten konnten alle Fahrzeuge wieder in die Zeugstätte einrücken. 

 



ALARMIERUNG: 

Pager/SMS

18.06.2019 - 19:54 Uhr


EINGESETZTE FAHRZEUGE: 

MTF, LF, RLF

 MTF-A
MTF-A
LF-A
LF-A
RLF-A
RLF-A

Einsatzart:

 Technischer Einsatz

Einsatzort: B-158 Wolfgangsee Bundesstraße
Mannschaftsstärke: 17
Einsatzdauer: ca. 30 Minuten
alarmierte Einsatzkräfte:
  • FF Fuschl
  • Polizei
  • Rettung



Wetter in Fuschl am See:

Das aktuelle Wetter in Fuschl am See
Alles zum Wetter in Österreich

Freiwillige

FEUERWEHR

Fuschl am See

Aktuelle Unwetterwarnungen:

ZAMG-Wetterwarnungen